Kostenloser Versand ab 49€ (DE)

Warenkorb

Leerer Teller

Dein Warenkorb ist ja noch ganz leer...

####SOMMER REZEPT

Süße Dachziegeln vom Blech (Zwetschgendatschi)

🌞 🌳 🥧

von Elli

Man kann ins Knoblauchsland fahren. Doch im Nürnberger Stadtgebiet findet man sie auch hier und da, zwischen zwei Häusern versteckt und entspannt in der Zeitung lesen: Bauern, die direkt verkaufen.

Auf meinem Weg ins neue Büro habe ich einen neuen weiteren Obstbauern entdeckt, bei dem ich mich mit wunderschönen lila-grünen Zwetschgen eingedeckt habe. Zeit für einen wohlig warmes Stück süßem Dachziegel mit einem dicken Klecks Schlagsahne.

Zutaten für 1 Blech:

Für den Hefeteig

  • 350 g helles Weizenmehl
  • ½ Würfel frische Hefe - (ca. 20 g)
  • 1 TL Zucker
  • 50 g Zucker
  • 70 g sehr weiche Butter
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz

Für den Belag

  • ca. 1500 g Zwetschgen
  • 1 TL Zucker - (Menge ist abhängig von der Süße der Früchte)
  • 2 TL Zimt

Für die Streusel (falls gewünscht)

  • 150 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 30g Vanillezucker (1 Päckchen)
  • 100 g weiche Butter
  • 1 kleine Prise Zimt

Vorteig

Gib das Mehl in eine große Schüssel und drücke in die Mitte eine Mulde ein. In diese bröckelst du die Hefe hinein. Streue 1 TL Zucker darüber und verrühre alles mit einem kleinen Teil der lauwarmen Milch und ein wenig Mehl vom Rand zu einem dicken Brei - dem Vorteig.

Decke die Schüssel mit einem Tuch ab und lass sie ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen, bis der Vorteig sein Volumen verdoppelt hat und kleine Bläschen bildet.

Hefeteig

Den gegangenen Vorteig verknetest du mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig. Nimm dazu den Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers. Knete ihn so lange, bis ein glänzender, geschmeidiger Teig entsteht, der sich gut vom Schüsselrand löst.

Den Teig rollst du nun auf einem gebutterten und leicht bemehlten Backblech aus. Der Hefeteig-Boden für den Zwetschgendatschi sollte möglichst dünn sein, aber nicht reißen. An den Seiten drückst du mit den Händen einen kleinen Rand hoch. Bedecke das Blech mit dem Küchentuch und stelle es für ca. 30-40 Minuten an einen warmen Platz.

Belag vorbereiten

In der Zwischenzeit kannst du die Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln.

Für die Streusel (falls gewünscht)

Gib alle Zutaten in eine Schüssel, vermischen sie mit den Händen und krümel den Teig dann zu Bröseln (Streusel).

Fertig stellen

Heize den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vor.

Wenn der Hefeteig auf dem Blech etwa doppelt so hoch aufgegangen ist, kannst du ihn mit den Zwetschgen belegen. Sie werden wie Dachziegel, mit der Haut nach unten, leicht in den Teig hineingedrückt. Zum Schluss bestreust du alles mit Zucker und Zimt. Darüber streust du nun die Streusel.

Backen

Das Blech in die Mitte des Backrohrs schieben und in ca. 25-30 Minuten goldgelb backen.

Falls du den Zwetschgendatschi ohne Streusel machen möchtest, dann bestreu ihn gleich nach dem Backen mit etwas Vanillezucker.

Der Zwetschgendatschi schmeckt am besten frisch mit cremig aufgeschlagener Sahne. Ein Hochgenuss an späten Sommertagen.

📅 saisonal 👨‍🌾 regional

Saison

Zwetschgen werden in wenigen Wochen zwischen August und Oktober reif. Die Unterart der Pflaume hat jetzt Ende August, Anfang September Hochsaison.

Ob die Pfläumchen reif sind, kannst du recht einfach herausfinden: Bei ungenügender Reife schmecken die Früchte noch grasig grün und bitter. Reife Zwetschgen erkennst du daran, dass sie bei Druck leicht nachgeben. Sind sie zu weich, sind sie überreif. Der Stilansatz der Frucht sollte zudem einwandfrei sein und beim Drücken kein Wasser austreten.

Die Fleischfarbe variiert je nach Sorte von Grüngelb bis Goldgelb. Nach dem pflücken halten sich Zwetschgen nur 3-4 Tage und sollten schnell verarbeitet oder aufgegessen werden.

Wusstest Du, dass die Zwetschge das Lieblingsobst von 41% der Deutschen sind? Also schnell ran an die Pfläumchen!

Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit.

Hast du unseren Zwetschgendatschi nachgebacken? Wir freuen uns auf Bilder von deinem spätsommerlichen Pfläumchenmoment auf Instagram!

Newsletter Icon

Weitere Genuss-Informationen gibt es in unserem Newsletter. Jetzt abonnieren und 10% auf die nächste Bestellung erhalten.

Wir verschicken mega E-Mails!

Melde dich an für News, Aktionen und spezialisierte Angebote. 10% Rabatt auf deine erste Bestellung gibt's on top.

Zahlungsarten

Versand mit

Alle Preise inkl. MwSt., inkl. Verpackungskosten, zzgl. Versandkosten und zzgl. eventueller Zölle (bei Nicht-EU-Ländern). * Kostenloser Versand innhalb Deutschlands ab 75,00 € Einkaufwert. Pfeffer & Frost – Der Online Shop für traditionelle Lebkuchen aus Nürnberg in plastikfreier Verpackung.